bautipps.de Das Fertighaus- und Massivhaus-Portal
Newsletter

 

Notartermin vorbereiten

Rechtzeitige Überprüfung des Kaufvertragentwurfs

Ist der Beurkundungstermin so angesetzt, dass Sie noch ausreichend Zeit zur Durchsicht und Prüfung des Kaufvertragentwurfs haben?
Besteht die Möglichkeit, den Vertrag durch einen Fachmann ihres Vertrauens prüfen zu lassen?

Haben Sie das Grundstück auch auf Altlasten überprüft? Welche Nutzungen fanden früher auf dem Grundstück statt? Bei Zweifeln: Sieht der Vertrag eine Altlastenklausel vor?

Sind die im Vertragsentwurf festgehaltenen Personenangaben (Vor- und Familiennamen, Geburtsdatum, Anschrift, Beruf und Familienstand) über Käufer und Verkäufer zutreffend? Stimmen die Angaben zur Person mit den Angaben im Personalausweis überein?

Haben Sie geklärt, ob die Immobilie mit Grundschulden oder Hypotheken belastet ist? Wenn ja: Valutieren diese Grundpfandrechte noch? In welcher Höhe? Gibt es noch andere Belastungen?

Falls der Verkäufer die auf dem Grundstück lastenden Verbindlichkeiten bereits getilgt hat: Liegen Löschungsbewilligungen der Gläubiger vor?

Wenn die im Grundbuch abgesicherten Forderungen nicht vollständig getilgt sind: Unter welchen Auflagen wird das Grundstück von den Gläubigern freigegeben?

Haben Sie die Möglichkeit geprüft, die noch bestehenden Verbindlichkeiten mitsamt den Grundpfandrechten zu übernehmen (insbesondere bei niedrigem Zinssatz interessant)?

Haben Sie geprüft, ob der Ihnen vorgelegte Grundbuchauszug aktuell ist? Ist dort der Verkäufer als derzeitiger Eigentümer eingetragen?  Haben Sie oder eine von Ihnen beauftragte Person selbst Einblick in das Grundbuch genommen?

Haben Sie Einblick in das Baulastenverzeichnis (Baubehörde) genommen?

Bereich: 


+
x