Plus-Energie-Haus

Plus-Energie-Haus mit Flachdach von Weiss
Foto: Fertighaus Weiss

Dieser individuelle Entwurf überzeugt mit gut durchdachten Lösungen. Das beginnt mit einer Fenstergeometrie, die mit Fingerspitzengefühl auf das dicht bebaute Umfeld abgestimmt wurde. Es geht weiter mit einem nahezu barrierefreien Wohnkonzept, einem Gleichgewicht von Weiträumigkeit und Nischenbildung, einem komfortablen Jugend- und Gästebereich  – und nicht zuletzt mit einem Plus-Energie-Haus-Konzept, das mehr Energie erzeugt, als es im Wohnalltag verbraucht.

Flachdach-Architektur

Dass auch in extrem dicht bebauten Wohngebieten und bei kubischer Flachdach-Architektur die Nutzung von Sonnenenergie und viel Tageslicht möglich ist, zeigt dieser individuelle Entwurf. Geplant wurde das Plus-Energie-Haus von Architekt Tilo Deeg und vom Keller bis zur Innenausstattung aus einer Hand von Fertighaus Weiss erstellt.

>> Finden Sie hier weitere Häuser von Fertighaus Weiss

Photovoltaik-Anlage bleibt unsichtbar

Bauherr Lutz-Alexander Geyer freut sich, dass sein Plus-Energie-Haus alle Vorteile eines energieeffizienten Holzfertighauses bietet, ohne als solches erkannt zu werden. Auch die 70 Quadratmeter große Photovoltaik-Anlage wurde von außen praktisch unsichtbar auf dem obersten Flachdach aufgestellt. Die Anlage liefert übers Jahr gesehen mehr Strom, als im Wohnalltag und für die Luft-Wasser-Wärmepumpenheizung benötigt wird.

Attraktives Plus-Energie-Haus
Foto: Fertighaus Weiss

Vor Einblicken von außen gut geschützt sind auch die Bewohner, denn Glasflächen wurden sehr bewusst platziert: Der Bezug zum Außenraum wird großenteils über liegende Lichtbänder hergestellt.

Wo mehr Licht und Ausblick gewünscht waren, sind die raumhohen Glasflächen in ein zurückspringendes Hauseck versteckt, das nebenbei als geschützter Freisitz und wirkungsvolle Beschattung fungiert.

Komplette Wohneinheit im Erdgeschoss

Da der Bauherr an Knieproblemen leidet, befinden sich alle häufig von ihm frequentierten Räume im Erdgeschoss. Hier waren also außer den üblichen Wohn- und Nebenräumen und einer Doppelgarage mit direktem Zugang nach innen noch das Elternschlafzimmer mit Ankleide, das Bad und ein Arbeitszimmer unterzubringen.

Wenn die erwachsenen Kinder zu Besuch kommen, erwarten sie im Obergeschoss zwei geräumige Gästezimmer, der noch im Haus lebende Sohn hat hier sonst sein eigenes Reich.

 

Scroll to Top