Doppelhaus der besonderen Art

Doppelhaus von Baufritz
Foto: Baufritz

Gemeinsam – aber nicht identisch; mit denselben Grundüberzeugungen – aber trotzdem höchst individuell: In Luxemburg haben sich zwei Geschwister mit ihren Familien den Traum vom Eigenheim erfüllt, mit einem Doppelhaus der besonderen Art.

Eigenständig doch miteinander verbunden

Von der klassischen Doppelhausbauweise mit einheitlichem Erscheinungsbild und gleicher Grundrissgliederung ist bei dieser Variante nichts zu sehen. Abgesehen von der kubischen Form, unterscheiden sie sich sowohl in ihrer äußeren Gestaltung als auch in der Grundrissaufteilung enorm voneinander. Eigenständig stehen die beiden zweigeschossigen Flachdachgebäude auf dem schönen Grundstück mit Blick auf die benachbarten Felder und Wälder – lediglich miteinander verbunden durch zwei Doppelgaragen, die sich im Erdgeschoss in die Gebäude einschieben und auf beiden Seiten in einen überdachten Eingangsbereich übergehen. Bei aller Individualität und Unabhängigkeit: Sehr einig waren sich die beiden Familien – mit zwei und drei Kindern – hingegen bei der Bauweise: gesund sollte sie sein.

Gemeinsam aber individuell

Auf einen ganzheitlichen Lebenswandel setzen beide Familien nämlich schon lange. Dazu gehört eine vollwertige Ernährung ebenso, wie eine nachhaltige Lebensweise. So waren beim Bau Energieeffizienz und baubiologisch zertifizierte Materialien Grundvoraussetzung. Ein geeigneter Baupartner, der diese Ansprüche erfüllen konnte, war im Allgäuer Unternehmen Baufritz schnell gefunden. Die ökologische Holzbauweise mit garantiert wohngesundem Raumklima, serienmäßigem Schutz vor Elektrosmog und abgeschirmten Kabeln überzeugte alle Beteiligten auf Anhieb. Dank der modularen Planungsweise konnten beide Parteien ihre eigenen Wünsche verwirklichen und dennoch kostengünstig auf einem Grundstück bauen. Die alles verbindenden Garagen sind komplett mit wartungsarmen Fassadenplatten in Anthrazit vekleidet. Während sich die eine Familie im Obergeschoss für eine, ebenfalls anthrazitfarbene Holzstülpschalung entschied, setzte die zweite auf schlichtes Weiß mit einer dezenten Holzverschalung im mittleren Bereich der Eingangsfassade.

Das letztere Haus setzt auch im Innern seine moderne Gestaltung konsequent fort. Der großzügige Eingangsbereich führt direkt in das hell und offen gehaltete Erdgeschoss. Hier gehen Essen, Wohnen und Kochen nahtlos ineinander über. Hingucker bildet ein Kamin, der zwischen Ess- und Wohnbereich in einem kurzen Wandabschnitt installiert wurde und über zwei Sichtfenster verfügt. Das wohlig prasselnde Holzfeuer kann so ganz bequem vom Sofa und gleichzeitig auch vom Esstisch aus genossen werden.

Privatsphäre wird garantiert

Die Küche wurde bereits während der Bauphase mitgeplant und das zahlt sich jetzt aus. Wie ein Eckerker schiebt sich die Küche gen Osten nach außen – Fenster gibt es in diese Richtung keine, sodass hier neben den Küchengeräten allerhand Stauraum für Koch-utensilien und Geschirr geschaffen werden konnte. Gegenüber der Küche verbirgt sich hinter einer schlichten Tür ein Arbeitszimmer als einziger Rückzugsort im Erdgeschoss. Daneben führt eine, an der Wand zu schweben scheinende Treppe ins Obergeschoss des Hauses. Die dunklen Holzstufen wurden schon während der Bauphase in die Konstruktion integriert und bilden einen warmen Gegensatz zum puristischen Grau an Wand, Boden und Möblierung. Der an der Wandseite angebrachte Handlauf zeugt davon, dass jeder, der den privaten Bereich des Hauses betreten will, schwindelfrei sein muss.

Oben angelangt, haben die beiden Kinder jeweils ein Reich mit direktem Zugang ins eigene Badezimmer auf der Südseite bekommen. Der Rückzugsbereich der Eltern nimmt auf der anderen Seite vom Flur die gesamte Breite des Hauses im Norden ein. Von der mittig angeordneten Ankleide gehen das Schlafzimmer mit bodentiefen Fenstern auf der einen und ein großzügiges Wellnessbad auf der anderen Seite ab. So unterschiedlich die beiden Häuser auch wirken, die nachhaltige und gesunde Bauweise ist ihnen gemein. Geheizt wird mittels Wärmepumpe, die Luft wird per Wärmerückgewinnung reguliert und die gesunde Bauweise wurde vor dem Einzug von Baufritz kontrolliert und zertifiziert.

Weitere Häuser von Baufritz –>

Scroll to Top