Hanghaus mit Einliegerwohnung

Der kompakte Baukörper dieses Satteldach-Hauses hat ein ganz eigenes Gesicht: Das Highlight bildet die sehr markante wintergartenartige Verglasung mit Pultdach (Zwerchhaus), sie dominiert die Ansicht von der Gartenseite und bringt viel Licht, Luft und zusätzlichen Raumgewinn.

Ebenfalls vom Garten aus gut zu erkennen ist der Wohnkeller des Hauses – die Hanglage wurde für eine 61 Quadratmeter große, eigenständige Einliegerwohnung mit separatem Eingang sinnvoll genutzt. Hier ist ein großzügiges Platzangebot für zwei Personen vorgesehen. Zur Terrassenseite hin findet sich eine gleich große Eckverglasung wie im Erdgeschoss, so kommt viel Licht in den Wohnraum mit offener Küche. Der Parterre-Balkon bietet einen geschützten Eingang auf der Souterrainebene.

Offenes Wohnen mit flexiblem Raum im Parterre

Hanghaus mit Galerie
Während im Parterre offen gewohnt wird, liegen im Dachgeschoss die Rückzugräume der vierköpfigen Familie. Foto: Bittermann & Weiss

Im Erdgeschoss liegt hinter der Haustür eine große Diele mit Verteilerfunktion. Man erreicht von hier aus gleich die Küche mit kleiner Speisekammer, welche einen breiten Durchgang zum Essplatz vor dem Glaserker hat.  Auf der anderen Seite erschließt sie den Garderobenbereich, das Gäste-WC mit Dusche, sowie ein Extra-Zimmer für Besuch oder als Büro. Im offen angegliederten, großzügigen Wohnraum sind die Grenzen zwischen den Hausebenen fließend – der hohe Luftraum und die Galerie schaffen eine luftige Verbindung zwischen oben und unten.

Zentrale Galerie für Privatbereich unterm Dach

Die Treppe zum Dachgeschoss führt zunächst auf die Galerie, von wo aus die beiden fast gleich großen Kinderzimmer und das Elternschlafzimmer schnell und bequem zu erreichen sind. Ein komfortables Familienbad mit separatem WC ergänzt den Grundriss unterm Dach und macht diese Ebene so zum ausschließlichen Privatbereich für die vierköpfige Familie.

Das Kundenhaus ist ein Effizienzhaus 55  (nach EnEV bis Ende 2015) und sorgt mit Wärmepumpe, kontrollierter Be- und Entlüftung, Fußbodenheizung sowie Photovoltaik-Anlage mit Stromspeicher für niedrige Heizkosten. Für besonders gemütliche Stunden nutzt die Baufamilie einen wasserführenden Schwedenofen.

Daten & Fakten

Hersteller: Bittermann & Weiss
Entwurf: Kundenhaus
Wohnfläche: UG 77,5 m2, EG 96 m2, OG 81,5 m2
Bauweise: Holzverbundkonstruktion, Putzfassade, 38 Grad Satteldach, 56 cm Kniestock
Technik: Photovoltaik, Stromspeicher, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung,  Regenwassernutzung
Preise: müssen direkt beim Hersteller erfragt werden

Weitere Häuser von Bittermann & Weiss finden Sie hier »»

Scroll to Top