Holzhaus am Bächli


Beschreibung

Holz, Glas und Edelstahl – ein gutes Team

In steiler Hanglage sticht Haus „am Bächli“ durch seine leuchtenden Polarkiefernwände aus dem Wohnviertel hervor. Es ist unterkellert, wobei sich hinter den zur Talseite großen, bodentiefen Fenstern des Untergeschosses hell belichtete Wohnräume befinden. Dank der setzungsfreien, im Werk elementweise vorgefertigten Vollholzwände ist deren Kombination mit Beton – oder anderen Materialien – problemlos möglich. Auch die Holzwände warten, besonders an der Süd- und Westseite, mit großen, bodentiefen Fenstern auf, die für reichlich natürliches Licht im Hausinnern sorgen und herrlichen Ausblick ins Tal ermöglichen. Eine aufgeständerte Holzterrasse läuft um diese Hausseiten herum und besitzt eine moderne Brüstung aus wenigen Holzelementen und viel (Edel-)Stahl. Während die Kiefernwände mit Wetterschutz in einem warmen Honig-Ton behandelt wurden, korrespondieren Fensterrahmen, Haustüre und Brüstungsstreben in schwarz miteinander und werden farblich passend ergänzt durch anthrazitfarbene Tondachziegel. Architektonisch ist Haus „am Bächli“ geradlinig und ganz klassisch gehalten, mit einem einzigen verspielten Element in Form von zwei hölzernen Zierherzen am Balkon.

Offen, hell und gesund Wohnen im Blockhaus

Man betritt den rechteckigen Grundriss an der Ostseite (Bergseite) und gelangt in eine große, lichte Empfangshalle mit bis zum Firstbalken hohen Luftraum. Von dort schwingt sich eine helle Holztreppe hinauf auf die Galerie, die zum Büro, zum Schlafzimmer und zum Wohnbad führt. Bleibt man in der Diele im Erdgeschoss findet man ein Gäste-Bad/WC vor, den Abgang ins Untergeschoss sowie den doppelflügeligen, offenen Zugang zum Wohnbereich. Dieser ist ebenfalls offen und sehr großzügig gehalten: Küche, Esszimmer und Wohnzimmer befinden sich in dem L-förmigen Raum und gehen fließend ineinander über. Allein der offene Wohnbereich nimmt drei Viertel des Erdgeschosses ein. Im ganzen Haus legt Boris Frischknecht viel Wert auf maximale Helligkeit und hat deshalb alle Holzwände mit UV-Schutz vor dem Nachdunkeln bewahrt; weiß verputzte Trennwände (Leichtbau) zu den tragenden Massivholzwänden kombiniert; weiße, leicht marmorierte Bodenfliesenrechtecke verlegen lassen; die offene Sichtbalkendecke im Essbereich mit milchiger Lasur aufgehellt; weiß glänzende Küchenmöbel ausgewählt und über der Küche viele Lichtspots in die dort glatte, weiß gestrichene Zimmerdecke integriert. Das reichlich einfallende Tageslicht bringt alles zum Strahlen. Die moderne Einrichtung in weiß und schwarz harmoniert hervorragend mit dem bodenständigen, naturhellen Holz und nimmt dem Blockhaus nicht seinen typischen Charakter. Den wollte der Hausherr unbedingt erhalten, nur eben in zeitgemäßen Stil. Als Trumpf wartet Haus „am Bächli“ mit einem einzigartigen, gesunden Raumklima auf, das seinesgleichen sucht.

Träger des RAL Gütezeichen Blockhausbau

Alle Häuser von Fullwood Wohnblockhaus sind RAL – zertifiziert in Herstellung und Montage und sind ausgezeichnet mit dem RAL-Siegel "CO2 senkende Holzbauwerke".


Hausdetails

Preis ab 169.000 €
Ausbaustufe Ausbauhaus
Hausstil Rustikal
Wohnfläche 168,00 m²
Energiestandard Ausstattungsabhängig
Haustyp Blockbohlenhaus
Bauweise Fertighaus
Dachform Satteldach
Zimmer 7
Verwendung Einfamilienhaus
Scroll to Top