Landhaus Wolfenbrück


Beschreibung

Ganze sieben Jahre hatte Jürgen Dieterich die früheren Grundstücksbesitzer bekniet, um das Land kaufen zu können: Genau hier wollte er für sich, seine Frau Natalie und deren Mutter bauen. Fernab von jedem Trubel, am Rande eines 60 Seelen Dorfes in der Nähe von Schwäbisch-Hall. Seine Hartnäckigkeit und Geduld haben sich gelohnt: Er bekam das Grundstück, ließ das darauf stehende alte Bauern- und Nebenhaus abreißen und begann mit der Planung. Die fachkundige Umsetzung seiner Ideen übernahm ein befreundeter Architekt, Peter Eltner. Fehlte nur noch der passende Haushersteller. Denn nicht nur von der Lage hatte Jürgen Dieterich klare Vorstellungen, auch bei Gebäude und Haustechnik standen einige Kriterien von Anfang an fest: Er und seine Frau wünschten sich ein Landhaus – das jedoch auf keinen Fall traditionell rustikal, sondern modern, einladend und heimelig gestaltet sein sollte. Außerdem legten die Bauherren großen Wert auf den Einsatz möglichst schadstofffreier, baubiologisch einwandfreier Baustoffe.

Ein Jahr lang recherchierte der heutige Hausbesitzer, bis er bei Schwarzwälder schließlich fand, wonach er gesucht hatte. Der Hausanbieter aus Sankt Georgen errichtete auf dem rund 3 500 Quadratmeter großen Grundstück zwei Gebäude: Das Haupthaus bewohnen Natalie und Jürgen Dieterich. Hier wurde vor allem das Erdgeschoss mit Wohn-Ess- und Kochbereich offen und weitläufig gestaltet. Raumhohe rahmenlose Verglasungen und Hebeschiebetüren sorgen rundum für direkte Nähe zur umliegenden Natur. Im Obergeschoss kommen neben Schlafzimmer mit Wellnessbad und Sauna, zwei weitere Zimmer und ein zusätzliches Bad sowie ein großer Fitnessraum unter. „In unserem neuen Haus ist wirklich jeder Platz ein Lieblingsplatz“, sagt der Hausbesitzer stolz. Nebenan, im Erdgeschoss, wohnt seine Schwiegermutter und das Apartment im Obergeschoss bezieht regelmäßig die Tochter bei ihren Besuchen – oder andere Gästen nutzen es als Übernachtungsquartier. Beheizt werden die Gebäude mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, die – ganz dem ökologischen Anspruch des Hausherren entsprechend – hauptsächlich über eine PV-Anlage gespeist wird. Grenzenlose Freiheit Das Grundstück am Dorfrand liegt an höchster Stelle der Gegend und bietet den Bewohnern dadurch einen großartigen Rundum-Blick. „Es ist beinah wie in Neuseeland“, schwärmt Jürgen Dieterich. Eben dieses Lebensgefühl von Weitläufigkeit und Naturnähe, die das neue Zuhause ihnen heute bietet, hatte er sich gewünscht. „Ich wollte frei und selbstbestimmt sein.“ Dabei sind er und seine Frau Natalie aber trotz aller Abgeschiedenheit auf ihrem großen Grundstück keineswegs einsam: Schwiegermutter, Töchter, Söhne, Enkel und andere Gäste leisten regelmäßig Gesellschaft, „die Dorfgemeinschaft ist toll“ – und es gibt quasi noch fünf weitere Dauergäste: Als in Stuttgart der zoologisch-botanische Garten, die „Wilhelma“, ihren Streichelzoo einstellte, nahm die Hausherrin kurzerhand die Schafe bei sich auf. „Sie laufen durchs ganze Dorf, alle kennen sie und freuen sich immer, sie zu treffen.“ Seit einem Jahr wohnt das Ehepaar jetzt bereits in seinem neuen, modernen Landhaus und sagt: „Es ist einfach großartig – und wird jeden Tag noch besser.“ Was für ein Fazit.


Hausdetails

Preis Auf Anfrage
Ausbaustufe Schlüsselfertig
Hausstil Klassisch, Modern
Wohnfläche 210,00 m²
Energiestandard KfW55
Haustyp Landhaus
Bauweise Fertighaus
Dachform Satteldach
Zimmer 9
Verwendung Doppelhaus

Grundrisse

Scroll to Top