Haus Wildfarn


Beschreibung

Eigentlich bot das große Grundstück mit seinem schönen Baumbestand ideale Voraussetzungen, um das Leben im Garten voll genießen zu können. Leider hatte das Ganze einen Haken: Es ist lang und schmal und die Nachbarhäuser rechts und links stehen unmittelbar an der Grundstücksgrenze, sodass die Bauherren gezwungen waren, ihr neues Heim Wand an Wand mit den beiden Bestandsgebäuden zu errichten – eine typische Lückenbebauung. Das warf diverse Fragen auf, beispielsw­eise:­ Wie­ schafft ­man ­einen­ Außenraum, der von den Nachbarn nicht einsehbar ist? Wie bringt man Licht in Gebäudeteile, die direkt an die bestehenden Häuser grenzen? Das Resultat: Ein lang gestreckter Baukörper von stattlichen 23 Metern, der an zwei Seiten von ­den ­Anrainern­ flankiert ­wird.­ Eine­ besondere Herausforderung war es, den zentralen Bereich­ des­ Gebäudes, ­in­dem­ sich ­das­ Arbeitszimmer­ befindet,­ mit­ Sonne­ und­ natürlichem Grün zu versorgen. Ein Innenhof macht es möglich. Dafür wurde die obere Etage als sogenanntes ­Staffelgeschoss ­angelegt, ­das­ heißt,­ es erstreckt sich lediglich über einen Teil der Grundfläche­ und ­überdeckt ­nur die ­eine­ Hälfte des Erdgeschosses. So verwandelte sich der Raum­zwischen­Wohnen­und­Arbeiten­in­einnach­oben­offenes­Atrium­mit­Holzterrasse­undBepflanzung,­sodass ­beide ­Bereiche ­von­ der extra­ Freifläche­ profitieren.­ Der­ Wohnbereich kommt sogar in doppelten Naturgenuss. Denn gegenüber,­ neben ­dem ­Eingang, ­befindet­ sich eine zweite Terrasse. Sie ist zurückversetzt, schützt vor Regen und Wind und wahrt die Privatsphäre.

Ansonsten ­beschränken ­sich­ die­ Öffnungen im gesamten Erdgeschoss auf die Schmalseiten des Hauses. Diese wurden dafür auf ihrer gesamten Höhe verglast. Dadurch dringt Licht bis tief ins Innere und lässt zusammen mit den gebäudehohen Lufträumen über dem Essbereich und der Treppe ein großzügiges, eng mit­ dem­ Garten ­verzahntes ­Ambiente­ entstehen. Im zentralen Gebäudeteil, hinter der Treppe, wo eine natürliche Belichtung kaum machbar wäre, sind der Hauswirtschaftsraum und die Speisekammer untergebracht. Keine störenden Einblicke Im Obergeschoss – dem Reich der Kinder – konnte ­auch ­eine ­der ­Längsflanken­ des­ Gebäudes mit Fenstern versehen werden. Dies gelang durch ­den ­Rücksprung­ des­ Baukörpers.­Außerdem ist das Nachbarhaus, das auf dieser Seite angrenzt, nur eingeschossig. Das hat den angenehmen ­­Nebeneffekt, ­dass­ von­ dort­ keine­ Einblicke zu erwarten sind. Die Fenster bringen nicht nur zusätzliches Licht in die Kinderzimmer, sondern ­schaffen ­eine­ Verbindung­ zum ­naturnah begrünten Dach. Die Natur im Mittelpunkt Die Natur spielte auch bei der Wahl der Hauskonstruktion eine Rolle. Sie sollte die gehobenen ökologischen Erwartungen der Bauherren erfüllen. Deshalb wählten sie einen Haushersteller, der bei Baumaterialien und Wandaufbauten auf eine hohe baubiologische Qualität setzt.­ Die­ Außenwände­ bestehen­ aus­ ­einer zweischaligen Blockbohlenkonstruktion, die mit einer­Zellulosedämmung­gefüllt­ist.­Der­diffusionsoffene­ Aufbau­ garantiert­ einen­ optimalen Feuchteausgleich, was sich positiv beim Raumklima bemerkbar macht. Die sichtbaren Holzbalkendecken unterstützen diese Wirkung und sorgen zugleich für eine Wohlfühlatmosphäre. Hohen­ökologischen­ Ansprüchen­ genügt­ auch die Heiztechnik. Es handelt sich dabei um eine nicht alltägliche Lösung – eine sogenannte Solar Eisspeicherheizung. Sie basiert auf einer Wärmepumpe sowie einer Solaranlage. Letztere sammelt Energie in der sonnenreichen Sommerzeit. Diese wird in Form von Eis in einem unterirdischen Speicher konserviert und kann dann im Winter in Wärme umgewandelt werden. Klingt paradox, funktioniert aber dank der zugrunde liegenden physikalischen Prozesse vorzüglich und versorgt die Bewohner rund ums Jahr mit umweltfreundlicher Energie.


Hausdetails

Preis Auf Anfrage
Ausbaustufe Schlüsselfertig
Hausstil Modern
Wohnfläche 266,00 m²
Energiestandard Ausstattungsabhängig
Haustyp Flachdachhaus
Bauweise Fertighaus
Dachform Flachdach
Zimmer 4
Verwendung Einfamilienhaus

Grundrisse

Scroll to Top