Kampa

KAMPA. Das Original für Selbstversorger.

Das „echte“ Plusenergiehaus mit Mehrwert – bei KAMPA serienmäßig. KAMPA hat als erster Hersteller bereits vor vielen Jahren das Effizienzhaus 40 mit Plusenergie in den Serienstandard erhoben. Damit ist ein wertvoller Erfahrungsschatz aus tausenden realisierten Projekten entstanden, verbunden mit ausgeprägter Routine und Sicherheit. Das macht KAMPA zum Vorreiter beim energieeffizienten Bauen mit Mehrwert. Und ein KAMPA Haus zum Original.

Kampa Firmenzentrale
KAMPA K8 – Firmenzentrale, Ausstellungs- und Bürogebäude: Acht Geschosse und damit bis zur Hochhausgrenze komplett aus Holz. Natürlich Plusenergie und klimapositiv.

Von echter Plusenergie kann man deshalb sprechen, weil die perfekt gedämmte Gebäudehülle in Kombination mit regenerativer Stromerzeugung, leistungsstarker Lithium-Ionen-Speichertechnologie und einem intelligenten Energiemanagement so ausgelegt sind, dass der komplette Energiebedarf für Heizen, Warmwasser, Haushaltsgeräte und Licht abgedeckt wird. Es wird sogar ein „Plus“ an Energie erzeugt, mit dem ein Elektrofahrzeug regelmäßig betankt werden kann – umweltfreundlich und regenerativ. Echte Plusenergie eben.

So werden KAMPA Bauherren zu Selbstversorgern, die praktisch unabhängig von externen Stromanbietern sind und ihre Zukunft kostentechnisch sorglos planen können. Die Wärmebilanz eines KAMPA Hauses ca. 82% besser ist als es von der neuen EnEV 2016 vorgeschrieben wird. Im Übrigen hat ein KAMPA Haus gerade einmal einen Endenergiebedarf von 10,4 kWh pro Quadratmeter im Jahr. Die KfW belohnt diesen vorbildlichen Standard mit der höchsten KfW-Förderung, nämlich mit einem zinsgünstigen Förderdarlehen in Höhe von 100.000 Euro und einem Tilgungszuschuss von 15.000 Euro.

Die KAMPA GmbH ist eine der bekanntesten deutschen Marken für Fertighäuser. Das Unternehmen mit Sitz in Aalen/Waldhausen entwickelt, plant und baut individuell geplante Häuser in Fertigbauweise. Die kürzlich bezogene Firmenzentrale, ein achtgeschossiges Büro- und Ausstellungsgebäude, setzt baulich neue Zeichen. Seine tragende Konstruktion besteht komplett aus Massivholz und zeigt eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit des modernen Holzbaus. Es ist das erste Gebäude in dieser Bauart in Deutschland, das bis zur Hochhausgrenze reicht und mit einem Plus-Energiekonzept realisiert wurde. In Bad Saulgau (BW) und in Freiwalde (BB) werden eigene Werke zur qualitätsorientierten Vorfertigung der Elemente in Holztafelbauweise betrieben. Die KAMPA GmbH gehört zur KAMPA Gruppe in der neben einer eigenen Gebäudetechniksparte auch ein Unternehmen für Objekt- und Gewerbe angesiedelt ist.

Klicken, um das Video von youtube.com zu laden

Alle Häuser von Kampa


Scroll to Top