Außergewöhnlicher Fertigbungalow von Schwörer Haus

Fertigbungalow am Hang von Schwörer Haus

Leben auf einer Ebene ist noch heute das bestimmende Merkmal des Bungalows. Einen ersten Boom erlebte der eingeschossige Fertigbungalow mit Flachdach in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts. Häufig gab es Probleme mit der Dichtigkeit der Flachdächer. Der Fertigbungalow wurde lange sein Image als Schuhschachtel nicht los. Doch heute erfreut sich der Bungalow großer Beliebtheit.

Welche Vorteile hat ein Fertigbungalow

Im Vergleich zu anderen Gebäudetypen versteht man unter Bungalow ein freistehendes, flaches und eingeschossiges Haus. Hier entscheiden sich die Bauherren bewusst dafür, dass alle Wohnräume auf einer Ebene liegen. Für Bungalows eigenen sich folgenden Grundriss-Typen: das klassische Rechteck, die L-Form auch Winkelbungalow genannt, die T-Form und die U-Form. Traditionell sieht dieser Gebäudetyp ein Flachdach vor. Heute kommen jedoch für einen Fertigbungalow auch weitere Dachformen zum Einsatz, wie Zelt-, Pult-, Walmdach oder ganz klassisch das Satteldach.

Eine barrierefreie Planung ist beim Bungalow heute Pflicht. Für Menschen im Rollstuhl oder mit Gehhilfen stellen Stufen oder Engstellen große Hindernisse dar. Sie sollten zumindest ausreichende Bewegungsflächen und Durchgangsbreiten bei Türen einplanen. Ein zu enger Flur ist nur schwer umzubauen. Eine bodengleiche Dusche sollte von Anfang an mit dabei sein. Eine barrierefreie Ausstattung wie unterfahrbare Waschbecken oder tiefer sitzende Fenster und Türgriffe kann man später noch nachrüsten lassen. Rein dekorative Stufen verbieten sich von selbst genauso wie erhöhte Schwellen bei Terrassenschiebeelementen.

  • verschiedene Dachformen
  • keine Treppen
  • Eingang absatz- und schwellen
  • Böden ebengleich und rutschfest
  • ausreichende Bewegungsfläche
  • gut nutzbare Durchgangsbreiten

Fertigbungalow in Hanglage?

Zu allererst bedeutet das Bauen am Hang, dass dem Bauherrn eine weitere Geschossebene zur Verfügung steht. Jedoch spielt die Lage des Grundstücks am Hang eine wichtige Rolle. Steht das zukünftige Haus an einem Süd-, Nord-, Ost- oder Westhang? Ein Südhang ermöglicht dem Haus viel Sonnenlicht einzufangen, während an einem Nordhang die Häuser oft ein schattiges Dasein führen. Hier sollten Sie das vorgesehene Grundstück zu allen Tageszeiten besuchen, um die jeweilige Sonnensituation genau zu betrachten. Generell muss ein Hanggrundstück vor der Bebauung geologisch untersucht werden, ob sich der Hang überhaupt für eine Bebauung eignet und wie der Aufwand beim Hausbau einzuschätzen ist.

Was kostet ein Fertigbungalow?

Die Preise für einen Fertigbungalow unterscheiden sich natürlich stark, je nach Bungalowgröße, Art der Ausstattung und dem Grad der Fertigstellung. Während einfache und kleine Bungalows bereits ab ca. 120.000 € zu haben sind, können luxuriöse Fertigbungalows auch mehr als 300.000 € kosten. Bungalows in Fertigbauweise gibt es oft auch als Ausbauhaus. Hier können Sie in Eigenleistung selbst am Bau Hand anlegen und so die Kosten für den Hausbau reduzieren.

WohnflächeGrundrissDachformEnergiestandard ab Preis schlüsselfertig
91.74 qmrechteckigWalmdachKfW55215.936 €
141,81 qmrechteckigFlachdachKfW55188.634 €
96,56 qmrechteckigSatteldachAusstattungsabhängig141.400 €
165,00 qmrechteckigPultachKfW55297.700 €

1 Bungalow mit 4 Besonderheiten

Heute wird ein moderner schlüsselfertiger Bungalow nicht mehr nach „Schema F” entworfen. Weder was die Architektur betrifft, noch was das Raumkonzept angeht. Speziell dieses Musterhaus von Schwörer Haus hat es in sich. Zum klassische Bungalow-Stil kommen bei diesem Hang-Bungalow noch weitere Besonderheiten hinzu. Dieser Bungalow in Fertigbauweise vereint vier Wohnentwürfe in einem:

  • Stadtvilla mit Walmdach
  • Einliegerwohnung
  • Wohnen und Arbeiten in einem Haus
  • Mehrgenerationenhaus

Der Fertigbungalow in Hanglage von Schwörer Haus wirkt von der Rückseite wie ein klassischer Bungalow auf Erdgeschoss-Niveau mit quadratischen Abmessungen und einem zurückgesetzten Terrassenbereich. Der Eingang des Hauses befindet sich an der Seite. Mit über 105 Quadratmetern bietet der Bungalow auf dieser Ebene Wohn- und Lebensraum für ein Paar oder eine dreiköpfige Familie.

Aufgrund der Hanglage sieht der Fertigbungalow von der Straßenseite wie eine zweigeschossige Stadtvilla mit mediterraner Anmutung aus. Verstärkt wird der Eindruck durch das 26 Grad Walmdach mit seinen vier Dachflächenseiten. Häuser mit Walmdächern können im Inneren sogar bis unters Dach geöffnet sein. Auf Straßenniveau befindet sich der überdachte Eingangsbereich der unteren Gebäudeebene. Das Untergeschoss ist ein ausgebauter Betonkeller. Der Keller wird selbst von Schwörer Haus gefertigt. 

Der Entwurf des Fertigbungalows ist so angelegt, dass er als Einfamilienhaus mit zusätzlicher Einliegerwohnung zum Generationenwohnen oder zur Büronutzung einsetzbar ist.

Haustechnik und Wohnmaterialien

  • wärmgedämmte, luftdichte Gebäudehülle
  • Schwörer Frischluftheizung mit Kleinstwärmepumpe und elektrischen Direktheizelementen
  • kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Ankühleffekt im Sommer
  • optional eine Photovoltaik-Anlage
  • hoch wärmegedämmte und luftdichte Gebäudehülle
  • konstruktiver Holzschutz
  • PEFC-zertifiziertes Holz aus heimischen Wäldern
  • Alle Ausbau- und Ausstattungsmaterialien entsprechen den strengen Vorgaben des Sentinel Haus Instituts

Galerie: Fertigbungalow

Grundrisse

Video Haustour: Außergewöhnliches Fertighaus von Schwörer Haus

Im Video zeigen wir Ihnen die besondere Inneneinrichtung des Fertigbungalows mit Einbaumöbeln aus der hauseigenen Schreinerei. Sitzfenster, belüfteter Schuhschrank, Klimaboard und vieles mehr. Besonderes Highlight: das Kinderzimmer mit einer Galerie und einem Ausbau bis unter den Dachfirst.

Klicken, um das Video von youtube.com zu laden

Übrigens: Diesen Fertigbungalow können Sie im firmeneigenen Musterhauspark in Hohenstein-Oberstetten auf der Schwäbischen Alb live erleben.

Scroll to Top