bautipps.de Das Fertighaus- und Massivhaus-Portal
Newsletter

 

Fertighaus mit Walmdach

13.06.2019

Die Baufamilie schaltete bei ihrem Hausbau den Turbo ein und legte die Strecke von der ersten Idee bis zum Einzug in Rekordzeit zurück. Es verging kein Jahr bis zum Einzug ins Fertighaus.

Fertighaus und Garage bilden eine Einheit, das Vordach ermöglciht den Zugang zum Haus trockenen Fußes. Fischerhaus
Fertighaus und Garage bilden eine Einheit, das Vordach ermöglicht den Zugang zum Haus trockenen Fußes.

In Rekordzeit zum Fertighaus

Niemand macht Familie Sand in Sachen Tempo so leicht etwas vor. Vom ersten Gedanken an ein eigenes Haus bis zum Einzug verging noch nicht einmal ein Jahr. „Für uns war schnell klar, dass es ein Fertighaus in Holzständerbauweise werden soll.  Auf mehrere Empfehlungen hin fanden wir zu Fischerhaus“, erzählt Amelie Sand. Ihre Entscheidung wurde bereits während der Planung bestätigt. „Alle Mitarbeiter waren immer erreichbar und leisteten tollen Service.“

So ging es dann auch Schlag auf Schlag. Im Frühjahr 2016 fiel der Entschluss für den Hausbau, Anfang September rückte der Bautrupp im mittelfränkischen Ornbau an. Innerhalb weniger Tage wurde das Fertighaus errichtet. „Traten vor Ort Probleme auf, wurden diese schnell gelöst“, erinnert sich die Bauherrin.

Weitere Häuser mit Walmdach finden Sie hier >>


Weihnachten zum ersten Mal im eigenen Fertighaus

Die großzügigen Terrassentüren öffnen den hohen, hellen Wohnbereich an drei Stellen für Licht und Luft und geben die Sicht auf den gepflegten Garten frei. Fischerhaus
Die großzügigen Terrassentüren öffnen den hohen, hellen Wohnbereich an drei Stellen für Licht und Luft und geben die Sicht auf den gepflegten Garten frei.

Nachdem die Außenhülle vom Hersteller abgenommen war, legten örtliche Handwerker mit dem Innenausbau los. Die Handwerker haben sich gegenseitig gekannt und hätten terminliche Absprachen auch eigenständig getroffen – das habe die ganze Sache enorm erleichtert. Der größte Wunsch von Familie Sand ging pünktlich zu Weihnachten in Erfüllung: „Wir hatten einen straffen Zeitplan, da wir noch vor dem Jahreswechsel in unser Fertighaus wollten“, sagt 
Philipp Lindner-Sand. Und tatsächlich: Am 23. Dezember 2016, nach nur dreieinhalbmonatiger Bauphase, zogen sie in ihr Traumhaus ein. Und ihr Glück hält an, verrät der Bauherr: „Wir fühlen uns hier sehr wohl. Das gute Raumklima unseres Holzhauses trägt wesentlich dazu bei.“ (Fotos: Fischerhaus)

(aus der Zeitschrift aus profertighaus 1/2-2019)

Daten und Fakten

Hersteller: Fischerhaus
Entwurf: Stadtvilla 247
Wohnfläche: EG 126 qm, OG 108,5 qm   
Bauweise: Holzverbundkonstruktion mit Putzfassade
Dach: 22 Grad Walmdach, zwei Vollgeschosse
Preise: Müssen direkt beim Hersteller erfragt werden

Bereich: