Das sind die Einsatzgebiete für Fenstersauger

Fenster putzen
Quelle: pixabay

Viele Menschen achten beim Hausbau nicht zuerst auf die Fenster. Diese spielen bei der Planung eines Neubaus oftmals eine untergeordnete Rolle, auch wenn sie einen großen Einfluss haben. Größe, Art und Anordnung der Fenster kann nämlich über die Lichtverhältnisse im Inneren maßgeblich Einfluss haben.

So spielen bei einem Haus auch Fenstersauger eine wichtige Rolle, denn jeder muss irgendwann die eigenen Fenster putzen. Wenn das möglichst schnell von der Hand gehen soll, empfiehlt sich ein Fensterputzgerät. Die kleinen Geräte können für eine große Erleichterung im Alltag sorgen.

Was kann ein Fenstersauger?

Bei einem Fenstersauger handelt es sich um eine sogenannte Fensterputzhilfe. Jeder der schon einmal selbst versucht hat ein Fenster zu reinigen, wird sich über solche Haushaltshilfen freuen. Eine Fensterscheibe komplett von Dreck und anschließenden Schlieren zu befreien kann sich durchaus als große Herausforderung herausstellen.

Dabei arbeitet der Fenstersauger ähnlich wie ein Staubsauger auf dem Boden. Er saugt das dreckige Wasser ein, was an den Scheiben ist. Dazu muss zuerst ein Reinigungsmittel angewendet werden, welches dann mit einem Reinigungstuch auf der gesamten Scheibe aufgetragen wird. Dabei sollte Dreck und Schmutz direkt entfernet werden.

Mithilfe des Fenstersaugers kann das Wasser auf der Scheibe entfernt werden, ohne dass dabei Schlieren entstehen. Dadurch, dass das Wasser direkt eingesaugt wird, kann es auch nicht nach unten tropfen. So kann der kleine Haushaltshelfer für eine hervorragende Zeitersparnis sorgen.  

Hier kommen Fenstersauger zum Einsatz

Fenstersauger finden beinahe in jedem Bereich eine sinnvolle Anwendung. Nicht nur einfache Fenster, sondern auch andere Flächen können damit gereinigt werden. Wichtig ist nur, dass diese aus Glas bestehen oder es sich um eine andere glatte Oberfläche handelt. So können auch Fliesen mit einem Fenstersauger gereinigt werden. Ideal ist er außerdem in der Nutzung in Wintergärten oder auf Duschkabinen.

Grundsätzlich eignet sich das Gerät daher für viele Bereiche im eigenen Haushalt. So macht die Reinigung von Oberflächen viel mehr Freude und geht leichter von der Hand. Gerade bei stark verschmutzen Flächen ist der Sauger eine echte Bereicherung.

Darauf kommt es bei der Handhabung an

Grundsätzlich lässt sich ein Fenstersauger leicht bedienen und beim Fenster reinigen kann nicht viel falsch gemacht werden. Bei der Handhabung sollten jedoch einige Aspekte beachtet werden, damit ein optimales Ergebnis erzielt werden kann.

Der Fenstersauger muss beispielsweise im richtigen Winkel gehalten und über das Fenster gezogen werden. Bestenfalls testet man die Haltung vorher, um dann zügig das gesamte Fenster bearbeiten zu können. Ist man unten am Fensterrand angelangt, sollte man das Gerät kurz an der Scheibe lassen, um das gesamte Schmutzwasser absaugen zu können.

Bei der Reinigung ist es wichtig, ein geeignetes Reinigungsmittel zu verwenden. Damit muss das Fenster ausreichend benetzt werden, damit der Fenstersauger gut funktionieren kann. Während der Reinigung sollten die vorderen Bereiche des Saugers mit einem trockenen Tuch gereinigt werden, damit sich dort nicht zu viel Flüssigkeit absetzt.

Nach dem Fenster putzen sollte man den Stoffbezug des Saugers entfernen und reinigen, damit dieser wieder für den nächsten Einsatz bereit ist.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Das Ergebnis mit dem Fenstersauger kann sich sehen lassen und man selbst profitiert von einer besseren Sicht aus den Fenstern. Dreckige Fenster minimieren das Tageslicht, daher sollten die Fenster regelmäßig gereinigt werden.

Bei der Wahl des Fenstersaugers sollte man auf Testberichte vertrauen. In diesem Bereich gibt es viele verschiedene Modelle, sodass man sich erst einen Überblick verschaffen muss. Wie groß sollte das Modell sein? Reicht eine direkte Stromversorgung oder soll es lieber ein Akku sein? Wie groß muss der Auffangbehälter sein?

Diese Fragen sollte man sich selbst beantworten, denn jeder bevorzugt ein anderes Gerät. Während große Geräte schneller mit einem Fenster fertig sind, so sind diese wiederum schwer und unhandlich. In vielen Elektronikfachmärkten können Fenstersauger daher schon im Voraus getestet werden, um für sich das passende Modell zu finden.

Die vielseitige Einsetzbarkeit des Gerätes spricht also für den kleinen Haushaltshelfer, der auch schon zu erschwinglichen Preisen erworben werden kann. Damit macht das Reinigen von Fenstern sogar Spaß!

Scroll to Top