Gesund und munter wohnen mit viel Tageslicht und frischer Luft

Licht- und Fensterlösungen von Velux

Tageslicht hat positive Auswirkungen auf Produktivität, Schlafqualität und Stimmung des Menschen. Daher tut es gut, viel Zeit im Freien zu verbringen. Die modernen Lebensumstände sind hierfür jedoch nicht gerade förderlich: Studien zeigen, dass der heutigen „Indoor Generation“ gar nicht bewusst ist, dass sie insgesamt sogar 90 Prozent ihrer Zeit in geschlossenen Räumen verbringt. Daher müssen wir darauf achten, Wohnräume so zu gestalten, dass Sie uns mit ausreichenden Tageslicht und frischer Luft versorgen.

Tageslicht sorgt für Wohlbefinden und gute Laune

Das Sprichwort „My home is my castle“ kann man bei der heutigen „Indoor Generation“ beinahe wörtlich nehmen. Mit Arbeiten oder Lernen, Hobbys, Haushalt und Schlafen kommen sie in ihrem Alltag auf durchschnittlich 90 Prozent Indoor-Zeit. Das wirkt sich auf die Stimmung, Leistungsfähigkeit, die Qualität des Schlafes und vor allem die allgemeine Gesundheit aus.

Advertorial

Advertorial

Velux Deutschland GmbH
Gazellenkamp 168
22527 Hamburg
Tel: 040/547070

Dadurch ist es umso wichtiger, Sorge dafür zu tragen, einen Teil des Tageslichtbedarfs auch dort zu decken. Bei der Planung von Neubau oder Modernisierungen sollten deshalb bewusst möglichst großflächige Fensterlösungen eingeplant werden. „Die benötigte Fensterfläche für ein ausreichendes Maß an Tageslicht wird oft unterschätzt. Künstliches Licht ist zwar eine sinnvolle Ergänzung, ist aber bei Weitem nicht so effektiv wie Tageslicht“, erläutert Oliver Steinfatt, Tageslichtexperte von Velux, dem weltweit führenden Dachfenster-Hersteller.

Mehr Licht bringt gute Laune

Natürliches Tageslicht ist in seiner Zusammensetzung einzigartig, denn kein künstliches Licht kann die Farben des Lichtes – von Rot und Orange über Gelb, Grün und Blau bis hin zu Indigo und Violett – so ausgewogen mischen wie die Sonne. Die Intensität des Tageslichts eines bedeckten Himmels ist immer noch drei- bis viermal so hoch wie die durchschnittliche Zimmerbeleuchtung und fördert dadurch stärker die Bildung des Glückshormons Serotonin und löst Endorphine aus. Mehr Licht führt demzufolge zu besserer Laune und weniger Müdigkeit. Welch positiven Einfluss Tageslicht auf den Menschen haben kann, zeigt auch eine in Kanada durchgeführte Untersuchung. Sie ergab, dass bei der Behandlung nicht-saisonaler Depressionen eine Lichttherapie wesentlich wirkungsvoller als das Antidepressivum Fluoxetin ist. Tageslicht kann aber noch mehr: Studien zeigen, dass natürliches Licht die Konzentrationsfähigkeit und Leistungsfähigkeit von Schulkindern verbessert.

Mit großen Fenstern Licht ins Haus holen

Dachfenster sind besonders wirkungsvoll, um Tageslicht ins Gebäudeinnere zu bringen. Im Vergleich zu Fassaden-Fenstern ermöglichen sie einen etwa doppelt so großen Tageslichteinfall. Zudem ist bei einem anstehenden Fensteraustausch die Vergrößerung der Fensterfläche mit viel weniger Aufwand verbunden als die meisten glauben. Besonders effektiv und schön für den Raum sind große Lichtlösungen : Kombinationen aus mehreren nebeneinanderliegenden Dachfenstern. Auch ein gutes Raumklima ist für das angenehme und gesunde Wohnen ausschlaggebend.

Lüften für gesundes Raumklima

Für gesundes Raumklima ist auch richtiges Lüften maßgeblich. Durch Schwitzen, Kochen, Duschen und Wäschetrocknen kann die Luftfeuchtigkeit schnell in die Höhe schießen. Wird die feuchte Luft nicht herausgelassen, droht Schimmelbildung in den Räumen. Zudem kann es durch Atmung und Ausdünstungen von Möbeln, Reinigungsmitteln und Zigaretten zu einer zu hohen Konzentration von CO₂ und flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) im Haus kommen. Dann drohen

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Infektanfälligkeit oder Allergien und Augenreizungen. Wer jedoch die Fenster zu lange öffnet oder vergisst sie zu schließen, muss mit dem Auskühlen der Wohnung oder Wetterschäden rechnen. Weiterhin ist auch der passende Schutz gegen Hitze im Dachgeschoss wichtig für eine gute Raumluftqualität.

Smart-Home-System sorgt für optimales Raumklima

Gerade für Dachgeschosse mit elektrisch betriebenen Dachfenstern bietet sich für das optimale Raumklima das Smart-Home-System Velux Active an. Mit ihm lassen sich elektrisch betriebene Dachfenster- und Sonnenschutz-Produkte per App oder Sprachsteuerung über das Smartphone bedienen. Zudem überwachen Sensoren Temperatur, Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalt im Raum, damit die Dachfenster sich automatisch öffnen oder schließen, um das Raumklima zu verbessern. Dabei bezieht das System externe Wetterdaten ein: Bei niedrigen Außentemperaturen bleibt das Fenster nur so lange offen wie gerade nötig, um Wärmeverluste und eine unangenehme Innentemperatur zu vermeiden. Wenn ein Sturm heranzieht, schließen sich die Dachfenster rechtzeitig von selbst. Elektrisch betriebene Velux Dachfenster sind zudem alle serienmäßig mit einem Regensensor ausgestattet, der die Fenster automatisch bei einsetzendem Regen schließt. Gute Nachricht für alle, die manuell bedienbare Dachfenster haben: Mit einem Solar-Nachrüst-Set lassen sich diese nachträglich automatisieren. So ist im Dachgeschoss für viel Tageslicht und bestmögliches Raumklima für angenehmes und gesundes Wohnen gesorgt.

Dafür steht Velux

Nachhaltigkeit und die Minimierung des ökologischen Fußabdruckes stehen neben dem  Menschen und seinem Wohlbefinden bei Velux im Mittelpunkt. So stammen beispielsweise 99,5 Prozent des in Velux Fenstern verwendeten Holzes aus zertifizierten, nachhaltigen Wäldern. Diese Fenster verbessern durch mehr Tageslicht, frische Luft und Ausblick nicht nur die Wohnqualität, sondern auch die Gesundheit der heutigen „Indoor Generation“ ­- zu der wir fast alle gehören!

Sein Engagement für mehr Wohngesundheit und nachhaltigeres Bauen zeigt Velux auch als Sponsor der Green-Design-Awards beim Großen Deutschen Fertighauspreis 2020.

Scroll to Top