Intelligente Haussteuerung beim Sunshine 220

Weberhaus Sunshine 220 Smarthome Steuerung

Das Musterhaus Sunshine 220 von WeberHaus: ein leuchtendes Beispiel für intelligente Haussteuerung, das alle Funktionen rund um Smarthome bietet. Vom Licht über die Heizung bis zum Rauchmelder: Die Haussteuerung vernetzt die verschiedensten Bereiche miteinander und bringt ein Plus an Komfort. Entsprechend gewann das Haus jüngst den Fertighaus-Oscar Golden Cube in der Kategorie Smarthome. Wir zeigen Ihnen, warum es sich speziell für junge Familien eignet.

Das Haus: flexibel und digital

Das schlichte Äußere lässt zunächst nicht auf die Smarthome-Fähigkeiten und die intelligente Haussteuerung schließen. Dabei prägen die fehlenden Dachüberstände und der gewöhnliche Baukörper das schlichte Gesamtbild. Einzige Auffälligkeit ist das asymmetrische Satteldach. Die Putzfassade in einem warmen Farbton und Holzelemente aus Kiefer und Eiche an der Fassade signalisieren eine Verbindung mit der Natur. Im Inneren bieten 146qm auf zwei Stockwerken viel Flexibilität für junge Erwachsene mit ihrem Nachwuchs. Dazu trägt die Gestaltung des Grundrisses bei, der viele zusätzliche Funktionen und Räumlichkeiten schafft: Carport mit Überdachung zur Haustür, von außen und innen nutzbares Sitzfenster oder die integrierte Sitzbank im Garderobenbereich als sogenannte multifunktionale Zonen.

Weberhaus Sunshine 220 Sitzfenster außen
Haussteuerung per Knopfdruck: So müssen Sie Ihren Lieblingsplatz im eingebauten Sitzfenster nicht verlassen und können alles bequem übers Tablet regeln.

Wohnen im Industrial Design

Der größte Raum des Hauses ist der zentrale Wohn-Essbereich mit offener Küche. Das Design der Inneneinrichtung orientiert sich am Industrial Style mit viel Schwarz, Stahlelementen und Boden in Betonoptik. Ein Hingucker im Küchenbereich sind die zeitlosen und zugleich modernen Metro-Fliesen in Weiß, die eine ganze Wand schmücken. Die Küche ist aus dem hauseigenen Küchenatelier von Weberhaus und verfügt über einen Kochtresen. Die Oberflächengestaltung prägt ein mattes, stahl-ähnliches Dekor.

Die hohen Dachfenster und Glasausschnitte über den Türen im Flur des Obergeschosses sorgen für ein einzigartiges Raumgefühl und bringen viel Licht ins Treppenhaus. Im Bad bieten Armaturen und Sanitär-Accessoires in mattem Schwarz und weiße Mosaik-Fliesen das gewisse Extra. Wohngesundheit ist neben dem Bereich Haussteuerung ein großes Thema beim Hersteller Weberhaus. Zum Beispiel ist das Kinderzimmer mit ökologischen Teppich-Fliesen ausgestattet.

Weberhaus Sunshine 220 Küche
Rauer Chic für Küche und Wohnung: Der Industrial Style verleiht Ihrer Inneneinrichtung einen einzigarten Look.

Im Sommer kühl, im Winter warm

Das Haus ist ein KfW-Effizienzhaus 40 plus und verfügt über eine Photovoltaikanlage mit 6,2 kWp und 10 kWh Batteriespeicher. Die Lüftungsheizung ist Teil der Haussteuerung und heizt nicht nur im Winter, sondern kann im Sommer auch kühlen. Die Anlage mit Wärmerückgewinnung und CO2-Sensor stellt ein gutes Raumklima sicher. Die ökologische Gebäudehülle ÖvoNatur Therm schützt effektiv vor Hitze, Kälte, Lärm und Feuer. Durch den Einsatz eines intelligenten Energiemanagementsystems wird die Effizienz weiter erhöht. Die KfW Bank unterstützt Bauherren beim Bau eines solchen Hauses mit bis zu 30000 Euro als nicht rückzahlbaren Tilgungszuschuss.

Mehr Smarthome geht nicht

Das Haus hat nicht umsonst den Smarthome Oscar beim großen Deutschen Fertighauspreis 2020 gewonnen. WeberHaus hat gemeinsam mit einem Smarthome Anbieter für seine Häuser ein eigenes System der Haussteuerung etabliert. Die Haussteuerung WeberLogic 2.0 nutzt bei der Kommunikation mit den einzelnen Elementen den etablierten EnOcean-Funkstandard. Die Sendeleistung der EnOcean-Komponenten ist niedriger als das Hochfrequenzfeld eines konventionellen Lichtschalters, das durch die charakteristische Funkenbildung beim Schaltvorgang entsteht. In die Haussteuerung integriert und damit vernetzt, sind folgende Geräte:

  • Photovoltaik-Anlage 
  • Batteriespeicher 
  • FrischluftWärme-Technik (Luft/Luft-Wärmepumpe) mit Wärmerückgewinnung  
  • Ladestation für Elektrofahrzeuge
  • Außenkameras zur Hausüberwachung
  • Videogegensprechanlage 
  • Fensterbeschläge und Dachflächenfenster  
  • Rauchmelder 
  • Beleuchtungskonzept 
  • Rollläden und Raffstores, Markise
  • Sonos Lautsprecher 
  • Waschmaschine und Trockner

Die Haussteuerung ist intuitiv bedienbar per Tablet, Smartphone oder Touch-Bildschirm und visualisiert Luftaustausch, Batteriestatus, PV-Ertrag sowie Energieverbrauch. Die Haussteuerung funktioniert aber auch automatisch: Bei schlechtem Wetter werden Markise und Raffstores eingefahren.

Safety First

Der Sicherheitsaspekt kommt ebenfalls nicht zu kurz. Von unterwegs kann auf die Außenkameras und Video-Sprechanlage zugegriffen werden. Notfalls können die Besitzer die Türe aus der Ferne öffnen. Für den Fernzugriff wird der Homeserver im Onlinemodus betrieben. Ein Betrieb im Offlinemodus ist ebenfalls möglich. Im Offline-Betrieb baut der Homeserver ein eigenes WLAN-Netz innerhalb des Hauses auf, auf das von außen kein Zugriff stattfinden kann. Ein optimaler Schutz gegen Hacker. Die übertragenen Daten sind sowohl online als auch offline mit einer 256-Bit-Verschlüsselung geschützt.

Fensterkontaktschalter sind nicht nur zum Energiesparen sinnvoll, sondern bieten auch Sicherheit. Die Sensoren erkennen, ob ein Fenster offen oder geschlossen ist. In Abwesenheit schlägt das System beim Öffnen eines Fensters Alarm und eine Push-Nachricht informiert den Hausbesitzer über den Vorfall.

Weberhaus Sunshine 220 Eingangsbereich
Das Kind hat den Schlüssel vergessen und Sie sind nicht zu Hause? Kein Problem -- mit der Haussteuerung lässt sich die Eingangstür auch aus der Ferne öffnen.

Haussteuerung per Sprache

Wer es ganz bequem möchte, kann die Haustechnik auch per Sprachbefehl bedienen. So lassen sich Raffstores, Lichter, Musik und vieles mehr über die Sprachassistenten Alexa und Siri steuern. Die Anbindung an Apple HomeKit ist ebenfalls möglich. Zusätzlich gibt es die manuelle Bedienung per Taster. Die speziellen Schalter benötigen keine Batterie, sondern funktionieren mit Funk, indem diese geringste Energiemengen aus der Umwelt speichern.

Weitere Informationen zum Musterhaus

Video Haustour: Neues Smart Home Fertighaus von WeberHaus

Klicken, um das Video von youtube.com zu laden

Scroll to Top