bautipps.de Das Fertighaus- und Massivhaus-Portal
Newsletter

 

Eine Smarthome-Steuerung steigert den Wohnkomfort

03.02.2017

Davinci Haus Reinhardt.

Foto: Davinci Haus

Ihr vorheriges Haus im mediterranen Stil gleich nebenan gaben die Bauherren auf, da es ihnen zu groß war. Sie wünschten stattdessen großzügiges, barrierefreies Wohnen in puristischer Atmosphäre. Davinci Haus realisierte den maßgeschneiderten Wohntraum als moderne, blendend weiße Holzfachwerk-Konstruktion – ohne Keller, aber mit viel Stauraum. 

Klar ablesbare Aufteilung

Zur Straße hin entsteht durch die rechtwinklige Anordnung der Garagen zum Wohnhaus ein repräsentativer, gleichzeitig einladender Vorplatz. Mit zwei „Funktionsspangen“ schafft der H-förmige Grundriss eine klare Zuordnung der Räume. In der Mitte liegen die verbindenden Bereiche. 
So befindet sich der Eingang zentral in der Mitte des Wohnhauses, von außen betont durch das Staffelgeschoss direkt darüber. Vom Hauseingang gelangt man in das luftig gestaltete Entree mit Garderobe.

Auch interessant: Hohes Sparpotenzial dank Solarthermie >>

Eine der beiden „Spangen“ besteht aus der offen gestalteten Küche, dem verbundenen Essbereich, einem Vorratsraum neben der Küche, einem Gäste-WC im Garderobenbereich sowie einem Abstell- und Hauswirtschaftsraum.

Davinci Haus Reinhardt.

Foto: Davinci Haus

Der mittig gelegene Wohnbereich ist die Verbindung zu den Rückzugsräumen in der zweiten „Spange“. Hier bilden die geräumige Ankleide, ein großes Bad und das zu Terrasse und Garten hin orientierte Schlafzimmer eine immer ruhiger werdende Raum-Abfolge. Im Staffelgeschoss bieten ein Gästezimmer und der äußerst großzügige Wellnessbereich mit Sauna und Dachterrasse lichtdurchflutete Entspannung pur. 

Smarte Technik spart Energie

Zusammen mit der effektiv gedämmten Gebäudehülle und einer Photovoltaik-Anlage sorgt eine Luft-Wasser-Wärmepumpe für ein fortschrittliches Energiekonzept. Eine Smarthome-Steuerung bringt weitere ökologische Vorteile, da sie hilft, die Effizienz zu steigern. Beispielsweise lassen Sonnen- und Windwächter den Sonnenschutz automatisch hinunter- und hochfahren, die Heizung schaltet nach dem Erreichen einer bestimmten Temperatur ab.

Auch interessant: Mit Wärmespeicher richtig sparen >>

Davinci Haus Reinhardt.

Foto: Davinci Haus

Verlassen die Bewohner das Haus, werden alle Lichtquellen ausgeschaltet, die Jalousien heruntergefahren und die Zimmertemperatur gesenkt. 

Das gesamte Haus verströmt den Eindruck, dass das Leben hier reinste Wellness für die Seele ist. Wenn dabei modernste Technik unsichtbar unterstützt - umso besser.

(aus der Zeitschrift bauen. 2/3-2017)

Davinci Haus Reinhardt.

Symmetrisch aufgebaut und mit horizontaler Betonung liegt das Heim leicht erhöht über dem Garten. Die Holzfachwerkkonstruktion und puristische Gestaltung verleihen dem Gebäude eine fernöstlich-meditative Atmosphäre. Foto: Davinci Haus

Davinci Haus Reinhardt.

Raumhohe Fensterschiebetüren schaffen einen fließenden Übergang nach draußen. Die Innenraumgestaltung in weiß kombiniert mit dem durchgängig verlegten lichtgrauen Boden sorgt für optimale Lichtausbeute. Foto: Davinci Haus
Weitere Informationen rund um Smarthomes bietet Ihnen die Website www.das-intelligente-haus.de

Daten & Fakten

Hersteller:
Davinci Haus GmbH & Co. KG,
Talstr. 1, 57580 Elben/Ww.

Weitere Häuser von Davinci >>

Wohnfläche:
EG 217 m2, OG 60,5 m2 

Bauweise:
Holzfachwerkkonstruktion, Mineralwolledämmung, Putzfassade, U-Wert Gefach 0,26 W/m2K; Glasgefache und Fenster dreifach verglast, Ug-Wert 0,5 W/m2K; Flachdach mit Kiesschüttung; U-Wert Dach 0,13 W/m2K

Technik:
Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, PV-Anlage, Bus-System

Energiebedarf:
Primärenergiebedarf: 49,29 kWh/m2a,
Heizwärmebedarf: 50,78 kWh/m2a,
Endenergiebedarf: 20,03 kWh/m2a

Baukosten:
auf Anfrage beim Hersteller