bautipps.de Das Fertighaus- und Massivhaus-Portal
Newsletter

 

ADVERTORIAL

100 % energieautark: Mit Energielösungen von Q CELLS

Das weltweit führende Solarunternehmen Hanwha Q CELLS entwickelt in seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Thalheim (Bitterfeld-Wolfen) Solarmodule und Solarlösungen. Das Portfolio des Unternehmens wird ergänzt durch Montagesysteme und Stromspeicher für Privathaushalte. Anfang 2019 bringt Q CELLS eine Cloudlösung auf den Markt, die Eigenheimbesitzer zu 100 Prozent energieautark macht.

 Standort von von Solarmodulhersteller Q Cells.
Rund 400 Ingenieure entwickeln am Standort von Q CELLS in Sachsen Anhalt innovative Solarlösungen.

In dem hauseigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Q CELLS entwickeln rund 400 Mitarbeiter kontinuierlich neue Energielösungen für Privatleute und die Industrie. Zu den neuesten Innovationen zählt eine Modulserie, die 20 Prozent mehr leistet als Standardprodukte und fünf Prozent mehr Ertrag verspricht. Das spart nicht nur Geld und Installationszeit, sondern auch Platz auf dem Dach. Will man zum Beispiel eine Solarstromanlage mit fünf Kilowatt Leistung installieren, benötigt man statt 20 Solarmodulen nur noch 16 Module. Speziell für private Eigenheime haben die Entwickler eine Version entwickelt, die ganz in schwarz erhältlich ist und auch hohen ästhetischen Ansprüchen gerecht wird.

Solarmodul ganz in schwarz von Q Cells.
Für Ästheten: Das neue Solarmodul von Q Cells gibt es auch ganz in schwarz.

Skalierbare Stromspeicher für jeglichen Bedarf

Modular erweiterbar: Die Speicherlösungen von Q Cells.Ende Oktober bringt Q CELLS eine neue, modulare Speicherserie auf den Markt, die sich je nach Energiebedarf auf bis zu 20 Kilowattstunden skalieren lässt. Mit den Speichern können Hausbesitzer ihren Eigenverbrauch auf bis zu 75 Prozent erhöhen. Der Batteriewechselrichter und das Energiemanagementsystem sind in den kompakten Geräten bereits integriert.

 

Die Energieflüsse und die Vergütung per App überprüfen

Das Portfolio wird ergänzt um passende Softwarelösungen. Dazu zählt eine App, die Hausbesitzer u.a. über die aktuellen Energieflüsse und die Selbstversorgungsrate informiert und ihnen mitteilt, wieviel Geld sie mit der Netzeinspeisung bereits verdient haben.

Hanwha Q CELLS GmbH
Sonnenallee 17-21
06766 Bitterfeld-Wolfen (OT Thalheim)
Tel.: +49 (0)3494 6699 0
E-Mail: sales@q-cells.com

 

 

Mit virtuellen Speichern den Eigenverbrauch maximieren
Der virtuelle Stromspeicher Q.HOME CLOUD, den Q CELLS Anfang 2019 auf den Markt bringen wird, sorgt für 100 Prozent Autarkie. Er speichert
überschüssigen Strom, den der Speicher nicht mehr fassen kann, in einer virtuellen Cloud. Nachts, an bewölkten Tagen oder im Winter kann dieser Strom wieder abgerufen werden, so dass man sich komplett mit selbst
erzeugtem Strom versorgen kann. Wer am Jahresende mehr Strom eingespeist hat als im Tarif vorgesehen, bekommt die Differenz zum vertraglich vereinbarten Einspeisetarif ausgezahlt.

 

Alles aus einer Hand
Die Installation sämtlicher Energielösungen des innovativen Unternehmens wird von zertifizierten Partnern durchgeführt. Diese Q.PARTNER haben ihre Standorte im gesamten Bundesgebiet verteilt und nehmen direkt Kontakt mit dem Hausbesitzer auf. Weil Q CELLS seine Installateure regelmäßig schult, sind sie mit den Produkten bestens vertraut und immer auf dem neuesten Stand. Nach einem Beratungsgespräch, bei dem die Q.PARTNER auch über die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten informieren, wird die Solaranlage in der Regel innerhalb eines Tages installiert.

 

Geprüfte Qualität: Die Q CELLS-Ingenieure stellen sicher, dass die Solarmodule ausreichnend gegen Feuchtigkeit geschützt sind.
Geprüfte Qualität: Die Q CELLS-Ingenieure stellen sicher, dass die Solarmodule ausreichend gegen Feuchtigkeit geschützt sind.

Text + Fotos: Hanwha Q CELLS