bautipps.de Das Fertighaus- und Massivhaus-Portal
Newsletter

 

ADVERTORIAL

Alona – neues Musterhaus von GUSSEK HAUS

Der jüngste Spross der GUSSEK-Musterhausfamilie eröffnete Anfang Januar in der FertighausWelt Günzburg seine Türen. Das charmante Einfamilienhaus ist einen Besuch wert, zumal zwei weitere detaillierte Entwürfe vorgestellt werden, die auf leicht modifizierter Grundrissbasis zwei architektonisch gelungene Alternativen bieten.

Alona – Typisch Gussek Haus!

Musterhaus Alona von Gussek Haus in der FertighausWelt Günzburg.
Musterhaus "Alona" von GUSSEK HAUS steht seit Januar in der FertighausWelt Günzburg.

Als 20. Musterhaus in der FertighausWelt Günzburg erweitert das neue Musterhaus die architektonische Vielfalt in der jüngsten Fertighausaustellung Deutschlands noch einmal nachhaltig. Das charmante Fertighaus mit 30° Satteldach und Erkern auf beiden Traufseiten grüßt mit einem giebelseitigen Eingang die Hausbauinteressenten auf dem Rundweg durch das Gelände. Zwei auf den Traufseiten platzierte, mit dunklen Verblendern ausgeführte Erker setzen spannende Akzente auf der leuchtend weiß verputzten Fassade. Ein großes Fensterelement, über die Hausecke laufend, großzügige Dachüberstände und der rückspringende, wettergeschützte Hauseingang wecken Erwartungen an eine überdurchschnittliche Ausführung.

Davon kann sich der Besucher bereits wenige Schritte hinter der Eingangstür mit Nachdruck überzeugen: Ein heller Natursteinboden aus 80 x 80 cm großen Fliesen und das zu großen Teilen offene Wohnraumkonzept im Erdgeschoss sind beeindruckend.

Der Clou: die mittig im Haus platzierte gerade Treppe. Sie strukturiert die Raumaufteilung (Wohnflur, Treppe, Küche, Esszimmer, Wohnzimmer. Die Summe der außergewöhnlichen Details ist entsprechend lang: Im Flur übernimmt ein raumhoher Einbauschrank die Garderobenfunktion, die moderne Einbauküche mit integriertem Kaffeevollautomaten und Kochinsel ist augenscheinlich auf Maß geplant. Im lichthellen Erker ein moderner Essplatz mit trendigen Designmöbeln (Möbelausstatter Delta-Möbel). Der Raum unter der Treppe wird als praktischer Abstellraum genutzt. Im Wohnzimmer fällt der Blick auf den in die Wandnische eingelassenen Flatscreen-Fernseher. Die Außenwand wurde aufgedoppelt, um der Sitzecke im Fenster und dem Einbauregal nebenan die gewünschte Raumtiefe zu geben. Ein Arbeitszimmer, ein Gäste-WC und ein  Technikraum summieren die Wohnfläche im Erdgeschoss auf 106,24 qm. Höchst anspruchsvoll: die gesamte Innenausstattung mit stylischen Leuchten vonKomot-Design und Porzellan von Rosenthal.

Wer meint, er hätte damit die Highlights von Alona gesehen, ist umso freudiger überrascht, wenn er sich dem Obergeschoss zuwendet. Die gerade geschnittene, handgearbeitete Treppe in Faltwerk-Optik (Tritt- und Setzstufen aus massivem Holz) führt geradewegs ins „Himmelreich“. Den Blick nach vorne gerichtet, steigtman hinauf ins Obergeschoss und schaut dabei geradeaus durch das wandhohe wie -breite Fensterelement ins strahlende Blau des Himmels. Oben angekommen steht man vor der leichtgängigen Schiebetür, die auf den großen, urgemütlichen Terrassenplatz auf dem vorgelagerten Balkon einlädt. Zwei gleichgroße Kinderzimmer öffnen sich linker- und rechterhand den Blicken des Besuchers, bevor dieser nach wenigen Schritten das Refugium der Hausbesitzer erreicht. Das traumhaft schöne Elternschlafzimmer mit raffinierten Fensterformaten und gemütlichem Boxspringbett auf der einen Hausseite sowie ein Luxusbadder Extraklasse (15 qm) mit Doppelwaschtisch, polygonförmiger Badewanne und einer extrabreiten, bodentiefen Dusche mit deckenhoher Glaswandabtrennung vis-à-vis werden verbunden über ein jeder Bauherrin den Atem stockendes Ankleidezimmer. Einbauschränke, auf Maß gefertigt, nutzen den kleinsten Platzum Regalfläche für Blusen, Kleidung und Schuhe zu schaffen.

Das neue Musterhaus Alona (alle GUSSEK Musterhäuser tragen Mädchennamen) bietet insgesamt 197,5 qm Raumgrundfläche. Das Haus wird über eine Luft/Wasser-Wärmepumpe beheizt und ist mit einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage ausgestattet.

Ein ganz entscheidendes Kriterium, das die Sonderstellung des Hauses in der FertighausWelt Günzburg ausmacht: die 2-schaligen GUSSEK-Hybrid-Außenwand. Außen umhüllt eine gemauerte und verputzte Kalksandsteinmauer (oder alternativ eine massive Verblendsteinmauer) das Innere des Gebäudes. Getrennt von einer isolierenden Luftschicht, bevor die bewährte Holzständer-Konstruktion mit Dämmplatten und Mineralwolle die natürlich warme Holzwand trägt.


Zum GUSSEK HAUS Firmenportrait Weitere Häuser von GUSSEK HAUS

GUSSEK HAUS Franz Gussek GmbH & Co.
Euregiostraße 7
48527 Nordhorn
Tel.: 05921/174-183
Fax: 05921/174-236

 

 

 

 

Parallel zum Musterhaus haben die GUSSEK-Architekten gleich zwei spannende alternative Entwürfe entwickelt, die auf gleicher Grundrissbasis zwei architektonisch spannende Alternativen bieten. Alona_1 ist die Nordic-Variante; man erkennt sie an den über die Dachfläche reichenden Giebelwänden, Alona_2 ist eine stylische Pultdachlösung mit puristischer Ausstrahlung.

Gussek Haus "Alona" in der Nordic-Variante.
Alona_1 ist die Nordic-Variante; man erkennt sie an den über die Dachfläche reichenden Giebelwände.

 

Gussek Haus "Alona" mit Puldtdach.
Alona_2 ist eine stylische Pultdachlösung mit puristischer Ausstrahlung.

 

Weitere Details und/oder einen individuellen Beratungstermin vereinbaren Sie bitte über die zentrale GUSSEK-Info-Hotline 05921.174-0 oder besuchen Sie das Haus in der FertighausWelt Günzburg.



anzeigen